Insel Rab


Stari grad Rab - Dojmovi

Altstadt Rab - Impressionen

Old town Rab - Impressions

Citta vecchia Rab - Impressione


Die Insel Rab hat viel zu bieten:

 

Sonnenhungrige und Wassernixen finden zahlreiche schöne Strände, zum sonnen, baden und entspannen. Wie landestypisch für Kroatien, sind es überwiegend Stein- oder Kieselstrände, malerische Felsbuchten oder Badeplätze mit Betonuntergrund. Zugegeben, letzteres hört sich nicht wirklich romantisch an. Aber zumeist bieten diese Badeplätze sichere Treppen als Ein- und Ausstieg ins Wasser, ein kleines Bistro, öffentliche Toiletten und Strandduschen in der Nähe. Und seien wir ehrlich, was sich unter den Beinen der Sonnenliege befindet, ist doch (fast) egal, oder?

Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall Badeschuhe, damit Sie auch gut vor Seeigeln an den Felsen geschützt sind.

 

Besonders bekannt ist der Sandstrand "San Marino" in Lopar, siehe unten.

 

Der aktive Urlauber findet eine traumhafte Landschaft zum Spazieren, Wandern und Rad fahren. Die Tourismus-Information hält besonders schöne Routen für Sie in der “Biking & Trekking Karte der Insel Rab” parat. Nähere Informationen finden Sie hier

Bei uns können Sie sich Fahrräder ausleihen. Selbstverständlich gibt es auch ein breit gefächertes Sportangebotauf der Insel, wie z. B. Tennis, Beach Volleyball, Mini Golf, Fussball. Die Wassersportler dürfen sich auf Wasserski, Fallschirm-Segeln, Tauchen und Kajak fahren freuen.

 

Auf jeden Fall einen Ausflug wert ist der Kamenjak, der höchste Punkt auf der Insel Rab, der per Auto oder Fahrrad (nur für sehr sportliche, erfahrene Radler) erreichbar ist. Siehe unten.


Paradiesstrand

San Marino - Lopar

Besonders bekannt ist der herrliche Sandstrand "San Marino", auch Paradiesstrand genannt, in Lopar. Hier können Sie Liegen und Sonnenschirme mieten, oder einfach im Sand liegen. Durch das seichte Ufer ist dieser Strand besonders bei Familien mit kleinen Kindern beliebt. Für größere Kinder befindet sich am ganz rechten Rand der weitläufigen Badebucht eine große Wasserrutsche. Strandnah gibt es kleine Bistros, Restaurants und kleine Läden, wo Sie tagsüber kalte Getränke und natürlich auch einen Mittagssnack bekommen, oder einen kleinen Bummel machen können.

 

So leer, wie auf diesem Bild oben, dass Anfang Mai 2016 aufgenommen wurde, werden Sie diesen Strand in der Badesaison jedoch leider nicht antreffen, denn er ist bei Touristen, Einheimischen und Bootsfahrern gleichermaßen beliebt.

kamenjak

Rab von ganz oben

Wer die Insel Rab besucht, sollte unbedingt einen Ausflug zum Gipfel Kamenjak, dem höchsten Punkt der Insel machen (408m üNN). Genießen Sie den phantastischen Ausblick von oben auf die Altstadt von Rab, den Barbat-Kanal, das Velebit-Gebirge im Osten und auf die Kvarner-Bucht im Westen. Es gibt dort ein kleines, sehr schönes Konoba (landestypisches Restaurant), das zum Verweilen einlädt.

 

Aber Vorsicht, die Straßen, die zum Kamenjak führen, sind nicht durchgängig geteert und auch nicht beleuchtet. Wer den Sonnenuntergang dort genießen möchte, sollte sich mit dem Aufbruch zur Abfahrt nicht allzuviel Zeit lassen.

Bootstouren

Mit Denis auf Tour

Möchten Sie die Insel Rab von der Wasserseite aus erkunden? Sprechen Sie uns gern an. Unser Sohn Denis hat ein landestypisches Motorboot und nimmt Sie gern mit, die Schönheit von Rab aus einer anderen Perspektive zu erkunden.

 

Finden Sie einsame Buchten oder Ihren Lieblingsstrand. Erkunden Sie die Insel Pag oder Goli Otok (die "nackte Insel", die in der Vergangenheit aufgrund ihrer Lage ein Gefängnis war)

 

Wir sind sicher, dass Sie bei schönem Wetter und ruhiger See einen wunder-vollen  Boots Trip verbringen werden. Aber wenn die See zu rau ist oder der Bura bläst, müssen wir den Ausflug wetterbedingt leider verschieben.

 

In der Hafenbucht gibt es viele weitere Anbieter für Tagesausflug Boots-Touren zu anderen Inseln oder Fahrten einem Glasbodenboot.



Wir haben hier ein paar nützliche Links für Sie zusammengestellt: